Sie sind hier: Aktuelles » 23.03.2012: Bereitschaftshauptversammlung 2012

Schnellzugriff

Kontakt

DRK Bereitschaft Neckartenzlingen

Metzingerstraße 8
72654 Neckartenzlingen

Telefon: 07127 - 92 21 68
Telefax: 07127 - 92 21 68
info@ - drk-neckartenzlingen.de

 

DRK Seniorenzentrum
Haus am Schönrain

Telefon: 07127 - 92 56 79 0

Spendenkonto

Kreissparkasse Esslingen

Spendenkonto-Nr: 48 53 39 79
Bankleitzahl:           61 15 00 20

IBAN:
DE49 6115 0020 0048 5339 79
BIC: ESSLDE66XXX

Verwendungszweck: Spende

Vielen Dank für Ihre Spende!

Blutspendetermine

Häufig gesucht

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Dienstleister (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.

23.03.2012: Bereitschaftshauptversammlung 2012

Bereitschaftsleiter Goran Milinovic zeigte sich sehr erfreut darüber, dass zahlreiche Ehrengäste den Weg in die Rotkreuzräume in der Metzinger Straße gefunden hatten. Bürgermeister Herbert Krüger überbrachte die Grüße seiner Nachbarkollegen und des Gemeinderates und sprach der Bereitschaft seinen Dank für ihren Einsatz als wichtige Säule des Gemeinwohles im Verwaltungsverband aus. Die von ihm geleitete Entlastung erbrachte ein einstimmiges Votum für die Arbeit der Bereitschaftsleitung im vergangenen Jahr.

Foto: H. Breisch / DRK-Neckartenzlingen

Die Grüße des DRK-Kreisverbandes überbrachte Kreisgeschäftsführer Klaus Rau. Er unterstrich den unverzichtbaren Wert des Ehrenamtes bei ständig zunehmenden sozialen Aufgaben. Nach Eröffnung des neuen Seniorenzentrums „Haus am Schönrain“ in Neckartenzlingen im vergangenen Herbst, werde die Bereitschaft maßgeblich in das ehrenamtliche Programm des Hauses eingebunden. Auf örtlicher Ebene sind die „Helfer vor Ort“ ein lebensrettendes Bindeglied bis zum Eintreffen der hauptamtlichen Rettungskräfte.


In den Rechenschaftsberichten über die geleistete Arbeit im Jahr 2011 zeigte sich, dass in allen Gebieten von der Ausbildung über die Sozialarbeit, den Sanitätsdienst bis hin zur allgemeinen Bereitschaftsarbeit sehr gute Arbeit geleistet wurde.

Bereitschaftsleiter Goran Milinovic zeigte sich sehr erfreut darüber, dass die Bereitschaft derzeit aus 51 Aktiven besteht. Zehn neue Aktive seien hinzugewonnen worden. Dies entspreche einem „Aktivenzuwachs“ von beinahe 25 Prozent. Im Bedarfsfall könne die Bereitschaft auf 38 sogenannte Neigungswillige zurückgreifen, die bei unterschiedlichsten Aktionen, wie Blutspendeterminen, mithelfen. Im Jahr 2011 seien die Einsatzkräfte der Bereitschaft 392 Mal durch die Rettungsleitstelle alarmiert worden.

Kassier Rolf Mayer zeigte in seinem Bericht auf, dass 2011 rund 15 000 Euro in dringend benötigte Ausrüstungsgegenstände und in die Ausbildung der Bereitschaftsmitglieder investiert wurden. Dies sei nur durch sparsames Haushalten in den Vorjahren und die großzügige Unterstützung durch Spender und Fördermitglieder möglich geworden. Kassier Rolf Mayer legt sein Amt nach vielen, immer beanstandungsfreien Jahren in die Hände von Christiane Milbrath.

Ein Stabwechsel fand auch bei der Führung der Bereitschaft statt. Jessica Haußmann und Goran Milinovic übergaben die Leitung an Svenja Franz und Sascha Wetzel. Milinovic selbst übernahm das Amt des stellvertretenden Bereitschaftsleiters. Hausmann scheidet aus familiären Gründen aus. In ihren Ämtern bestätigt wurden Gerätewart Harald Breisch, stellvertretender Gerätewart René Lerch, Gruppenführer Alexander Baron und Kameradschaftsvertreter Philipp König. Alle Amtsinhaber wurden einstimmig gewählt oder bestätigt. Abschließend wurden die Delegierten zur Kreisversamml-
ung ebenfalls einstimmig gewählt.

Für 40 Dienstjahre wurde Hartmut Bocher geehrt. 20 aktive Dienstjahre verzeichnen Yvonne Hutten-
locher und Timo Ohl. Seit 15 Jahren ist Gisela Balinger Mitglied, zehn Jahre sind es bei Sascha Wetzel. Die Geehrten erhielten Urkunde und Spange.

25. März 2012 14:33 Uhr. Alter: 6 Jahre

Altkleidersammlungen

07.04.2018 Altkleidersammlung Bereitschaftsgebiet
06.10.2018 Altkleidersammlung Bereitschaftsgebiet

zum Seitenanfang